Druckversion
Mi 27.03.2019 19:30 :

Zurück in die Diktatur? Die extreme Rechte und das Militär in Brasilien an der Macht

INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf

Zurück in die Diktatur? Die extreme Rechte und das Militär in Brasilien an der Macht

Referent: Jörg Kronauer (Autor und freier Journalist aus London)

Achtung: dieses Mal im zakk Düsseldorf - Fichtenstraße 40
27.03.2019, 19:30 Uhr
Eintritt frei

Seit dem 1. Januar wird Brasilien von einem Präsidenten regiert, der offen rassistische, sexistische und die brasilianische Militärdiktatur verherrlichende Positionen vertritt.
Jair Messias Bolsonaro ist für Aussagen bekannt wie diejenige, dass seine Söhne sich nie in Frauen mit dunkler Haut verlieben würden, weil sie "gut erzogen" seien. "Wir Brasilianer", hat er einmal behauptet, "mögen Homosexuelle nicht". Unmittelbar nach seinem Amtsantritt hat der Mann, der selbst von Anhängern seiner Wirtschaftspolitik explizit als "extrem rechts" eingestuft wird, Maßnahmen eingeleitet, die Großgrundbesitzer in ihrem Kampf gegen Minderheiten im Amazonasgebiet begünstigen, sowie der brasilianischen Landlosenbewegung harte Repression in Aussicht gestellt.

Seinem Kabinett gehören nur zwei Frauen und fast ausschließlich Weiße an. Dafür sind mehr als ein Drittel seiner Kabinettsmitglieder Militärs; sein Vizepräsident, General Hamilton Mourão, hat mehrmals offen die Übernahme der Macht durch die Streitkräfte gefordert. Die Offiziere im Kabinett haben bereits im Januar begonnen, anstehende Entscheidungen,
die Bolsonaro öffentlich verkündete, zu torpedieren und bereits getroffene Entscheidungen zu annullieren.

In seinem Vortrag wird Jörg Kronauer einen Überblick über die politische Entwicklung in Brasilien geben.

Veranstalter*innen: Antifaschistischer Arbeitskreis an der HSD, AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland (ABR) und SJD - Die Falken Düsseldorf

Linkes Zentrum Hinterhof - Corneliusstr 108 - Düsseldorf - www.linkes-zentrum.de | Login