Monatsübersicht Juni (2017)

Veranstaltungen für den Zeitraum Do 01.06.2017 - Fr 30.06.2017 :


Café Bunte Bilder - HEUTE WIRD GEGRILLT!

Es gibt lecker-schmäcker vegane Burger.


An jedem 1. Donnerstag im Monat findet bei uns ein "Mitmach"-Film-Abend statt, sprich ihr habt die Möglichkeit eure Wunschfilme zu zeigen - einfach Filme vorschlagen und von vielen Menschen aussuchen lassen.
Falls ihr Filmvorschläge im Vorhinein habt, schickt eine mail an
cafe-bunte-bilder@linkes-zentrum.de


------------------------------------------------------------
Cafe Bunte Bilder, die Filmbar im Hinterhof
Jeden 1., 3.Donnerstag im Monat mit Film und veganer VoKü
und jeden 5. Donnerstag nur noch Kneipe mit veganer Vokü




Coffee 2 Stay

Deutsch :
This is (y)our place.
Wir laden dich ein zum Coffee to Stay zu kommen, um etwas zu trinken, zu reden und neue Freunde zu finden.
Wir treffen uns jeden zweiten Sonntag. Geöffnet ist von 15 - 19 Uhr. Es gibt Essen und Trinken.

Wir sind eine internationale Gruppe, hier können sich Geflüchtete und Unterstützer_innen treffen und austauschen. Wir sind überzeugt dass wir nur zusammen etwas verändern können. Gemeinsam können wir Ideen erarbeiten und die Stimme der Geflüchteten in Düsseldorf hörbar machen.
Coffee to Stay ist ein Ort wo du über deine Ideen sprechen kannst. Wenn es möglich ist möchten wir dich gerne unterstützen. Wir sind keine staatliche, religiöse oder eine Wohltätigkeitsorganization sondern Menschen, die für offene Grenzen einstehen und die "Festung Europa" verneint. Wir sind solidarisch mit allen, die unter der deutsche und europäische Asyl- und Einwanderungspolitik leiden.

Wir freuen uns dich nächsten Sonntag zu sehen!


English :
This is (y)our place.
We invite you to join our coffee in linkes zentrum to stay for a drink, for a chat or to find new friends. We meet every second Sunday, the doors are open from 3pm to 7pm. Usually there is food and drinks.
We are an international group of people who want to create a space were refugees and supporters can meet and connect each other. We are convinced that, only together, we can change something. Together we could work on ideas and are able to create a voice of refugees in Düsseldorf. Coffee to Stay is a place were you can talk about your ideas. If its possible for us, we are willing to help, but we are not a state or religious group and not representing any charity-organization.
We are a group of people who rejects the fortification of Europe and stands for open borders and solidarity with those who are suffering from the German and European refugee-policy.

We are happy to see you next sunday


عربي :
كوفي تو ستي
هذا هو مكاننا(ك)
ندعوكم للإنضمام والبقاء لقهوتنا(ك) في لينكس تسينتغوم لشرب قهوة، لدردشة او لتعرف على اصدقاء جدد.
نجتمع في كل ثاني أحد من اسبوعين ، الابواب تفتح في تمام 3:00pm إلى 7:00pm مساءً، عادةً يوجد طعام و شراب.

نحن مجموعة عالمية من الأشخاص يردون خلق و ابتكار مساحة لللاجئيين و الداعمين حيث يمكنهم الاجتماع، التعرف و خلق شبكة معلومات لمساعدتهم. و نحن مقتنعون بأن فقط معاً يمكننا أن نغير شيءً ، معاً بوسعنا العمل على أفكار قابلة لابتكار صوت لللاجئيين في مدينة دوسيلدورف. كوفي تو ستي هو مكان حيث يمكن التحدث عن أفكارك بأريحة و إذا هي ممكنة لنا نحن مستعدين لتقديم المساعدة، ولكن نحن لسنا دولة او حتى مجموعة متدينة ولا نمثل أي منظمة خيرية.
نحن مجموعة من الناس نرفض الإغناء لاوروبا و نقف لفتح الحدود و تضامن لهؤلاء الذين عانوا من الشرطة الأوروبية لللاجئيين .
نحن سعداء جداً لرؤيتك في الأحد القادم




این مکان متعلق به ما و شماست.
از شما دعوت میکنیم که به کافی شاپ ما
در (linkes zentrum) بیایید .
برای نوشیدن قهوه،گپ زدن یا پیدا کردن دوستان جدید.
هر یکشنبه درمیان همدیگه رو میبنیم، درها از ساعت ۲ تا ۶ بعد از ظهر باز است و معمولا غذا و نوشیدنی حاضر هست.
ما گروهی بین المللی هستیم شامل افرادی که میخواهیم یک مکان تدارک ببینیم برای ملاقات بین پناهندگان و حمایت کنندگان آنها تا بتوانند باهم در ارتباط باشند.
ما دریافتیم که تنها باهم میتوانیم تغییر ایجاد کنیم، باهم میتوانیم برای ایده های جدید کار کنیم و صدای
پناهندگان در دوسلدورف باشیم.
این کافی شاپ مکانی است که شما میتوانید در مورد ایده هایتان صحبت کنید و اگر برای ما ممکن باشد مایل به کمک هستیم.
اما ما سازمانی دولتی یا دینی و یا نمایندگی از هرگونه سازمان خیریه نیستیم.
ما یک گروه از افرادی هستیم که مخالف مرزبندی اروپا است و ایستادگی میکنیم برای جهانی بدون مرز و همبستگی با انسانهایی که از سیاستهای پناهندگی آلمان و اروپا رنج میبرند .
از دیدن شما خوشحال خواهیم شد، یکشنبه ی بعد




Dat Jemötleche Zosammesin




Kneipenabend

Gute Musik, nette Leute und kalte Getränke! Kommt vorbei, lernt euch kennen!


Düsseldorfer*innen fahren gemeinsam zu G20 - Letzte Infos

Am 7./8. Juli ist der G20-Gipfel in Hamburg.
Wir fahren allerdings schon am 05. Juli los. Die letzten Infos zum Thema Busfahrt, Tickets, Situation in Hamburg bekommt ihr hier. Im Anschluss basteln wir gemeinsam Schilder, Transparente und alles andere was wir sonst noch mitnehmen möchten.

- Du bist noch nicht ganz sicher, ob du mit willst, weil du die Situation nicht einschätzen kannst? Du weißt noch nicht mit wem du fahren sollst?

- Bei dir ist schon alles klar und du brauchst nur noch dein Ticket für dich und deine Freunde?

So oder so… für alle ist dieser Abend der place to be, um sich auszutauschen und sich gemeinsam auf die protestreichen Tage in Hamburg vorzubereiten.


Café Bunte Bilder

Café Bunte Bilder diesmal wegen warmen Wetter ohne Film, aber wie immer mit leckerer veganem Essen (Vokü):

Es gibt handgedrehte Falafel - yeah!

------------------------------------------------------------
Cafe Bunte Bilder, die Filmbar im Hinterhof
Jeden 1., 3.Donnerstag im Monat mit Film und veganer VoKü
und jeden 5. Donnerstag nur noch Kneipe mit veganer Vokü




ProletariPub ll

2. Kneipenveranstaltung der Gruppe West Antifa Connection


G20 Blockadetraining und Basteltag

Wer sich noch ganz sicher fühlt oder einfach Lust hat seine Erfahrungen aufzufrischen ist herzlich willkommen am 18.06. seine Skills for Action mit uns zu trainieren.

Von 14:00 - 16:00 veranstalten wir ein Blockadetraining!

Im Anschluss daran werden wir Basteln, Schildern, Transparente usw. - damit unser Protest gegen G20 in Hamburg deutlich sichtbar wird.

Zudem bietet dieser Tag die Möglichkeit für alle Leute die noch keine Bezugsgruppe haben, sich zusammenzufinden, damit niemand in Hamburg sich im Stich gelassen fühlen muss!

Kommt vorbei, trainiert, bastelt, lernt einander kennen - wir freuen uns auf Euch!


Coffee 2 Stay

Deutsch :
This is (y)our place.
Wir laden dich ein zum Coffee to Stay zu kommen, um etwas zu trinken, zu reden und neue Freunde zu finden.
Wir treffen uns jeden zweiten Sonntag. Geöffnet ist von 15 - 19 Uhr. Es gibt Essen und Trinken.

Wir sind eine internationale Gruppe, hier können sich Geflüchtete und Unterstützer_innen treffen und austauschen. Wir sind überzeugt dass wir nur zusammen etwas verändern können. Gemeinsam können wir Ideen erarbeiten und die Stimme der Geflüchteten in Düsseldorf hörbar machen.
Coffee to Stay ist ein Ort wo du über deine Ideen sprechen kannst. Wenn es möglich ist möchten wir dich gerne unterstützen. Wir sind keine staatliche, religiöse oder eine Wohltätigkeitsorganization sondern Menschen, die für offene Grenzen einstehen und die "Festung Europa" verneint. Wir sind solidarisch mit allen, die unter der deutsche und europäische Asyl- und Einwanderungspolitik leiden.

Wir freuen uns dich nächsten Sonntag zu sehen!


English :
This is (y)our place.
We invite you to join our coffee in linkes zentrum to stay for a drink, for a chat or to find new friends. We meet every second Sunday, the doors are open from 3pm to 7pm. Usually there is food and drinks.
We are an international group of people who want to create a space were refugees and supporters can meet and connect each other. We are convinced that, only together, we can change something. Together we could work on ideas and are able to create a voice of refugees in Düsseldorf. Coffee to Stay is a place were you can talk about your ideas. If its possible for us, we are willing to help, but we are not a state or religious group and not representing any charity-organization.
We are a group of people who rejects the fortification of Europe and stands for open borders and solidarity with those who are suffering from the German and European refugee-policy.

We are happy to see you next sunday


عربي :
كوفي تو ستي
هذا هو مكاننا(ك)
ندعوكم للإنضمام والبقاء لقهوتنا(ك) في لينكس تسينتغوم لشرب قهوة، لدردشة او لتعرف على اصدقاء جدد.
نجتمع في كل ثاني أحد من اسبوعين ، الابواب تفتح في تمام 3:00pm إلى 7:00pm مساءً، عادةً يوجد طعام و شراب.

نحن مجموعة عالمية من الأشخاص يردون خلق و ابتكار مساحة لللاجئيين و الداعمين حيث يمكنهم الاجتماع، التعرف و خلق شبكة معلومات لمساعدتهم. و نحن مقتنعون بأن فقط معاً يمكننا أن نغير شيءً ، معاً بوسعنا العمل على أفكار قابلة لابتكار صوت لللاجئيين في مدينة دوسيلدورف. كوفي تو ستي هو مكان حيث يمكن التحدث عن أفكارك بأريحة و إذا هي ممكنة لنا نحن مستعدين لتقديم المساعدة، ولكن نحن لسنا دولة او حتى مجموعة متدينة ولا نمثل أي منظمة خيرية.
نحن مجموعة من الناس نرفض الإغناء لاوروبا و نقف لفتح الحدود و تضامن لهؤلاء الذين عانوا من الشرطة الأوروبية لللاجئيين .
نحن سعداء جداً لرؤيتك في الأحد القادم




این مکان متعلق به ما و شماست.
از شما دعوت میکنیم که به کافی شاپ ما
در (linkes zentrum) بیایید .
برای نوشیدن قهوه،گپ زدن یا پیدا کردن دوستان جدید.
هر یکشنبه درمیان همدیگه رو میبنیم، درها از ساعت ۲ تا ۶ بعد از ظهر باز است و معمولا غذا و نوشیدنی حاضر هست.
ما گروهی بین المللی هستیم شامل افرادی که میخواهیم یک مکان تدارک ببینیم برای ملاقات بین پناهندگان و حمایت کنندگان آنها تا بتوانند باهم در ارتباط باشند.
ما دریافتیم که تنها باهم میتوانیم تغییر ایجاد کنیم، باهم میتوانیم برای ایده های جدید کار کنیم و صدای
پناهندگان در دوسلدورف باشیم.
این کافی شاپ مکانی است که شما میتوانید در مورد ایده هایتان صحبت کنید و اگر برای ما ممکن باشد مایل به کمک هستیم.
اما ما سازمانی دولتی یا دینی و یا نمایندگی از هرگونه سازمان خیریه نیستیم.
ما یک گروه از افرادی هستیم که مخالف مرزبندی اروپا است و ایستادگی میکنیم برای جهانی بدون مرز و همبستگی با انسانهایی که از سیاستهای پناهندگی آلمان و اروپا رنج میبرند .
از دیدن شما خوشحال خواهیم شد، یکشنبه ی بعد




Antifa-Café: Der Wehrhahn-Anschlag

Der Wehrhahn-Anschlag - Fakten, Mythen und Handlungsperspektiven

Seit der Selbstenttarnung des NSU Ende 2011 war der am 27. Juli 2000 begangene Wehrhahn-Anschlag immer mal wieder in den Medien, zumeist aber nur recht kurz, da sich schnell eine durch nichts belegte Gewissheit verbreitete, dass es hier keinen Zusammenhang zum Komplex NSU geben würde. Der NSU-Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags beschäftigte sich
erst im Februar 2017 mit dem Thema - ganze fünf Stunden lang. Denn schließlich gilt der Fall seit dem 1. Februar 2017 als aufgeklärt. Nach über 16 Jahren war "der Täter" festgenommen worden, der nun auf die Verkündung seiner "gerechten Strafe" wartet. Ist der Fall damit erledigt? Was das wahrnehmbare Interesse betrifft, erscheint es fast so.

Selbst in der Linken und in der antifaschistischen Szene hat das Thema wenig Relevanz. Dabei ist noch keineswegs klar, ob der Festgenommene die rassistische und möglicherweise auch
antisemitische Gewalttat tatsächlich durchgeführt hat bzw. dass ihm die Verübung der Tat nachgewiesen werden kann. Und falls doch, besteht wieder einmal Gefahr, dass am Ende ein "verrückter Einzeltäter" übrig bleibt, der fern ab gesellschaftlicher und politischer Zusammenhänge völlig auf sich gestellt die Tat verübt haben soll. Eine kritische Begleitung des noch nicht terminierten Strafprozesses ist unabdingbar, auch um den Opfern des Anschlags zu zeigen, dass sie unterstützt werden.

Das Antifa-Café am 20. Juni bietet eine Zusammenfassung des Komplexes Wehrhahn und Raum für eure Fragen, Diskussionsbeiträge und Ideen - auch für diejenigen, die sich bisher überhaupt noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben, dieses aber jetzt nachholen möchten.

Geöffnet ab 19.00 Uhr, Vortragsbeginn 20.00 Uhr.



https://www.facebook.com/events/779875528835233/


Kneipenabend

Gute Musik, nette Leute! Kommt vorbei und lernt euch kennen!


Fahrradselbsthilfewerkstatt

Für alle Menschen die keinen Plan, kein Werkzeug oder keinen Platz für eine Fahrradreparatur haben, bieten wir jeden letzten Sonntag im Monat unsere Fahrradselbsthilfewerkstatt an. Nach Augenschein können wir auch abschätzen, ob Ersatzteile benötigt werden. Bei grösseren Baustellen lassen wir natürlich nicht pünktlich zum Terminende den Löffel fallen, es wäre aber gut, wenn ihr rechtzeitig um die Ecke kommt und nicht erst um kurz vor Schluß hier aufschlagt. Kontakt: fahrradselbsthilfe@lists.riseup.net


INPUT: Die „Reichsbürger" – Verschwörungsideologie mit deutscher Spezifik

Referent: Jan Rathje (Projektleiter „No World Order. Handeln gegen
Verschwörungsideologien“ der „Amadeu Antonio Stiftung“)


DIESE VERANSTALTUNG FINDET IM ASTA-CAFÈ FREIRAUM DER HOCHSCHULE DÜSSELDORF IN DERENDORF STATT: Münsterstr. 156, Geb. 3, Erdgeschoss


Das Phänomen „Reichsbürger“ – zumeist belächelt und in den Rubriken „Skurriles/Verrückte“, „Sekten“ und „Verschwörungstheoretiker“ abgelegt – ist nicht neu. „Reichsbürger“ bilden eigene „Regierungen“ und gründen eigene „Staaten“. Sie halten an der vermeintlichen Größe und am Fortbestand des „Deutschen Reiches“ fest, nicht wenige auch am NS. Die BRD existiert für sie staatsrechtlich nicht. Man nimmt deshalb das „Recht" wahr, sich unter „Selbstverwaltung“ zu stellen und „kommissarische Reichsregierungen“ zu bilden. Erst nach den tödlichen Schüssen auf einen Polizeibeamten kamen in der Öffentlichkeit Zweifel daran auf, dass die „Reichsbürgerbewegung“ tatsächlich zu ignorieren bzw. ausschließlich zu belächeln sei. Seitdem ist in der medialen Berichterstattung von einer nötigen „Entwaffnung“ der Akteur_innen zu hören.
Die INPUT-Vortragsveranstaltung möchte Auskunft über die Geschichte dieses uneinheitlichen Milieus und über dessen Ideologie, Handlungsformen und Wirkmächtigkeit geben. Ist die „Reichsbürgerbewegung“ auch von gegen die extreme Rechte aktiven Menschen unterschätzt worden? Und was würde daraus folgen?


Diese Veranstaltung findet auch am 27. Juni in Bonn und am 28. Juni in
Köln statt. Achtet auf Ankündigungen.


Im Juli und August 2017 finden wegen der Sommerferien und der
Gedenkstättenfahrt vom 21. bis 27. August nach Auschwitz/Oświęcim keine
INPUT-Veranstaltungen statt, weiter geht es am 27. September 2017.



INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf existiert seit 2002
und findet in der Regel einmal monatlich statt, zumeist am letzten
Mittwoch im Monat im „Zentrum Hinterhof“, hin und wieder auch an anderen
Orten. Unregelmäßig werden zusätzliche INPUT-Spezial-Veranstaltungen
angeboten. Ankündigungen unter http://linkes-zentrum.de. Aktuelle
INPUT-Veranstalter: Antifaschis­tischer Arbeitskreis (HSD) und AG INPUT,
in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungs­forum Rheinland (ABR)
und SJD – Die Falken Düsseldorf.



Crimethink Vortrag: Resistance in the Trump Era

Resistance in the Trump Era

How did Trump come to power, and what does that tell us about the times
we are living in? What strategies are effective in countering
increasingly repressive governments and the rise of grassroots nationalism?

Framing Trump's presidency in a global context, we will explore some of
the approaches to self-organization and self-defense that anarchists and
others are employing in various parts of the United States. Immediately
upon Trump's election, anarchists set out to disrupt business as usual
in hopes of fracturing the ruling class before the US government could
legitimize even more repressive policies. In the first weeks of Trump's
presidency, a powerful wave of protest around the United States
temporarily accomplished this goal. Now, as the Trump administration
endeavors to realign itself with the rest of the state machinery while
grassroots fascist organizing gains momentum, resistance movements face
new dangers and new opportunities.

eine veranstaltung der Antifaschistische Linke Düsseldorf, cafe bunte bilder und raccoones are crime
https://antifa-duesseldorf.de/, cafe bunte bilder und raccoons are crime

in koopertion mit dem asta hsd und der fau düsseldorf



Monatsübersicht Mai
Monatsübersicht Juli
Druckversion


Linkes Zentrum Hinterhof - Corneliusstr 108 - Düsseldorf - www.linkes-zentrum.de | Login