Druckversion
Di 27.10.2020 19:30 :

Nicht nur der NSU — Rechtsterrorismus in Deutschland

INPUT – antifaschistischer Themenabend im zakk

Diese Veranstaltung findet im zakk, Fichtenstraße 40 in Düsseldorf, statt.

Im November 2011 wurde die rassistische Mordserie der terroristischen Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ allgemein bekannt; neun Menschen mit Migrationsbiographie und eine Polizistin wurden ihre Opfer. Seitdem sind zahlreiche weitere rechtsterroristische Morde und Anschläge begangen worden, etwa in München im Jahr 2016, aber auch in Halle 2019 und in Hanau im Februar 2020. Es ist kein Jahr vergangen, in dem nicht entsprechende Strukturen aufgedeckt wurden. Zugleich bestehen extrem rechte Netzwerke fort, die massiv Gewalt androhen und diese auch auf unterschiedliche Art ausüben. Dies verweist nicht nur auf eine lange Tradition rechter Gewalt in der deutschen Geschichte, sondern wirft auch Fragen nach der Angemessenheit staatlicher und gesellschaftlicher Reaktionen auf diese Gewalt auf.
Der Vortrag gibt einen knappen historischen Überblick und stellt aktuelle Entwicklungen im Rechtsterrorismus vor.
Unser Referent Dr. Fabian Virchow ist Professor für Politikwissenschaften an der Hochschule Düsseldorf (HSD) und Leiter des dortigen Forschungsschwerpunktes Rechtsextremismus und Neonazismus.



-

„INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf“ existiert seit 2002 und findet in der Regel an jedem letzten Dienstag im Monat an wechselnden Orten statt. Aktuelle INPUT- Veranstalter: Antifaschistischer Arbeitskreis an der HSD und AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland (ABR) und SJD – Die Falken Düsseldorf.

Linkes Zentrum Hinterhof - Corneliusstr 108 - Düsseldorf - www.linkes-zentrum.de | Login