Druckversion
Mi 26.06.2019 19:30 :

Fluchten von Juden aus den Deportationszügen in die Vernichtungslager der „Aktion Reinha

INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf


Das eigene Schicksal selbst bestimmen.
Fluchten von Juden aus den Deportationszügen in die
„Aktion Reinhardt“-Vernichtungslager in Polen

Mi., 26. Juni 2019, 19:30 Uhr, Zentrum Hinterhof, Corneliusstr. 108
Referentin: Franziska Bruder (Historikerin und Autorin aus Berlin)
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem AK Gedenkstättenfahrten


Von März 1942 bis Herbst 1943 wurden mindestens 1,5 Millionen Juden und Jüdinnen, die meisten davon ehemalige polnische Staatsangehörige, zumeist per Zug in die „Aktion Reinhardt“-Vernichtungslager Treblinka, Belzec und Sobibor deportiert und dort ermordet. Nachdem die Funktion der Lager bekannt geworden war, bereiteten sich viele Jüdinnen und Juden auf die Flucht vor und sprangen unter Lebensgefahr aus den schnell fahrenden und schwer bewachten Todeszügen. Der Sprung aus dem Zug war trotz der geringen Überlebenschancen eine massenhafte Praxis, die teils spontan, teils organisiert ablief.
Fluchten sind ein bislang zu wenig beachteter Bestandteil jüdischen Widerstandes gegen die Vernichtungspolitik der Nazis, obwohl Zeitzeug*innen und Historiker*innen immer wieder auf diese hingewiesen hatten.
Franziska Bruder zeichnet anhand der Biografien nach, wie mutig und schmerzhaft die Entscheidung zu springen für Mütter und Väter, Kinder, Enkel, Geschwister, Geliebte, Freunde und Freundinnen, Genossinnen und Genossen war. Denn fast immer bedeutete die Flucht, geliebte Menschen zurücklassen zu müssen. Die Voraussetzungen der Flucht und ihre Realisierung, über die Situation in den Waggons werden ebenso skizziert wie das Überleben in der langen Zeit bis zum Kriegsende – in Verstecken, bei Partisan*innen oder getarnt als christliche Pol*innen.

-

„INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf“ existiert seit 2002 und findet an jedem letzten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr statt, zumeist im „Zentrum Hinterhof“ oder im HSD-AStA-Café „Freiraum“. Aktuelle INPUT-Veranstalter: Antifaschistischer Arbeitskreis an der HSD und AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland (ABR) und SJD – Die Falken Düsseldorf.

Linkes Zentrum Hinterhof - Corneliusstr 108 - Düsseldorf - www.linkes-zentrum.de | Login