Monatsübersicht Februar (2020)

Veranstaltungen für den Zeitraum Sa 01.02.2020 - Sa 29.02.2020 :


Geburtstagsparty: DSSQ wird 5

"Düsseldorf stellt sich quer" wird fünf Jahre alt

Im Dezember 2014 veranstaltete PEGIDA NRW ihre erste Kundgebung in Düsseldorf. Als ihr Ableger DÜGIDA im Januar 2015 ankündigte, nun wöchentlich auf die Straße zu gehen, war dies die Initialzündung für die Gründung eines lokalen antirassistischen Bündnisses. Inzwischen und nach kontinuierlichen Protestaktionen gegen 21 DÜGIDA-Aktionen im Jahr 2015 ist DÜGIDA Geschichte. DSSQ aber gibt es immer noch. Seit fünf Jahren stellen wir uns Rassismus und Neofaschismus entschlossen entgegen. Ob DÜGIDA, Sarrazin, Maaßen, AfD, "Republikaner, "Die Rechte", "Bruderschaft Deutschland" oder rassistische Gesetzgebung und Abschiebepraxis: DSSQ hat stets für Gegenwind gesorgt.
Dass das keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt der Blick auf so manche andere Stadt und Region in Deutschland, wo die extreme Rechte leider deutlich mehr Freiräume genießt.

Wir sind stolz und glücklich, dass so viele Menschen nun schon seit fünf Jahren regelmäßig zu unseren Protestaktionen kommen, dass blockiert, demonstriert und klare Kante gezeigt wird. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit anderen antifaschistischen Gruppen und Bündnissen in Düsseldorf und NRW.

Gründe genug, um am 1. Februar im Linken Zentrum auf der Corneliusstraße 108 unser fünfjähriges Bestehen zu feiern – ohne Neonazis und mit guter Musik.

Ein fantastisches Line-Up werden wir in Kürze bekannt geben.


Feministischer Kampftag 2020 - Offenes Plenum (im Mädchentreff Leyla)

Wir planen das Aktionswochenende zum Feministischen Kampftag am 8. März 2020

Join us! Mach mit!

Ihr könnt die Demo und Aktionen mitorganisieren oder Euch mit eigenen Aktionen am Wochenende rund um den 8.März beteiligen. Komm zum offenen Planungstreffen, egal ob du schon mal aktiv warst oder nicht, du kannst mal reinschnuppern, nur zuhören oder direkt aktiv werden und zum Beispiel in einer AG mitarbeiten.


Komm zum nächsten Plenum am Dienstag, 04.Februar, 2020 ab 18.30 Uhr

Ort: Mädchentreff Leyla, Corneliusstr. 59


Alle FLINT sind herzlich willkommen!


FLINT = Frauen, Lesben, intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen sowie trans Männer

Wir möchten Bündnisse und Räume für alle FLINT-Personen schaffen und insbesondere auch BIPoC herzlich einladen an den Planungstreffen und Veranstaltungen teilzunehmen!


http://frauenkampftag-duesseldorf.de/

https://twitter.com/FKTNRW2018


Die anarchistische Föderation "Die Plattform" stellt sich vor

Das Anarchistische Projektkollektiv, das in keiner Föderation organisiert ist, läd am 05.02. die neue Föderation „Die Plattform“ ein, um sich vorzustellen. Nach dem Vortrag über Plattformismus/Especifismo und der Vorstellung der Föderation ist noch Zeit offene Fragen zu klären und zu diskutieren:

Die anarchistische Bewegung befindet sich in den letzten Jahren wieder in einem kontinuierlichen, wenn auch langsamen Aufbauprozess. Immer mehr anarchistische Gruppen entstehen, sie werden langlebiger und viele von ihnen haben sich in der strömungsübergreifenden Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA-IFA) zusammengefunden. Auch die anarchosyndikalistische Basisgewerkschaft Freie Arbeiter*innen Union verzeichnet ein stetiges Wachstum und hat mittlerweile sogar selbstbewusst einige kleinere Arbeitskämpfe führen und teilweise auch gewinnen können.

Gleichzeitig gibt es so viele Massendemonstrationen in Deutschland zu unterschiedlichen Themen wie schon länger nicht mehr: Für das Klima und den Hambacher Forst, für eine Seebrücke nach Europa, gegen die neuen Polizeigesetze, gegen den Rechtsruck und zu guter Letzt der feministische Streik am 8. März. Ein Großteil dieser Kämpfe orientiert sich an den demokratischen Spielregeln und ist damit kaum in der Lage politische Forderungen durchzusetzen sowie echten Druck von unten aufzubauen. Dennoch sind es überfällige Zeichen dafür, dass sich die Menschen nicht mit der voranschreitenden autoritären Formierung, der Zerstörung unserer Lebensgrundlage sowie der Rücknahme erkämpfter Freiräume und Rechte zufrieden geben wollen.

In dieser Situation, in der viele Menschen sensibilisiert und mobilisiert sind, schafft es die anarchistische Bewegung nur schlecht oder teilweise gar nicht Einfluss zu nehmen; Einfluss zu nehmen auf die sozialen Kämpfe, auf die Massendemonstrationen unserer Zeit. Doch genau eine solche Einflussnahme wäre äußerst wichtig. Nicht als Avantgarde oder Verschwörungzirkel, um die entsprechenden Bewegungen zu kontrollieren oder zu lenken. Sondern in gezielter, strategisch und inhaltlich klarer Beteiligung an diesen Kämpfen. Der Anarchismus bietet eine Fülle an spannenden Anregungen für die sozialen Bewegungen und andersherum können die sozialen Bewegungen auch uns in unterschiedlicher Weise bereichern.

Wir denken es ist wichtig, dass wir uns besser aufstellen und in der Gesellschaft bedeutsamer werden. Viele Defizite innerhalb der anarchistischen Bewegung stehen uns dabei im Weg. Deswegen wird ein Teil unseres Votrags sich einerseits mit einer Kritik an der Bewegung befassen und andererseits Lösungsvorschläge für diese entwerfen.

Darüberhinaus werden wir unseren neuen Organisierungsansatz für eine dritte anarchistische Föderation erläutern. Zur Einleitung werden wir kurz darlegen: Was ist Plattformismus/Especifismo? Abschließen werden wir mit einem Ausblick auf die kommenden Schritte unserer Organisation, bevor wir dann zu einer spannenden Diskussion mit euch übergehen. Am Ende eröffnen wir euch die Möglichkeit mit uns zusammen die lokale Organisierung der plattform in deiner Stadt voran zu treiben!

Kommt vorbei, es wird vor allem ein strategisch spannendes Gespräch über Fragen, die uns alle betreffen und die wegweisend sind für den Verlauf der gesellschaftlichen Entwicklung, welche wir in Richtung soziale Revolution beeinflussen wollen.


Cafe Bunte Bilder

Jeden 1., 3. und 5ten Donnerstag im Monat.

* Gemeinsames Abhängen, Bierchen schlüfern und Diskutieren.
* Leckerer veganer Mampf gegen Spende
* Infocafe, Umsonstecke, Kicker und ab und an auch eine Jam Session auf der Bühne in der Halle


Tür öffnet ab 19:30 Uhr, KücheFürAlle serviert ab etwa 20:30/21:00.

Filme oder Vorträge machen wir nur noch bei besonderen Anlässen, achtet auf gesonderte Ankündigungen!


Soli Futtern - Erbsensupp' !

Kommt rum, es gibt Erbsensuppe mit Tofu - Wiener !


Die Einnahmen gehen an die Geflüchteten Initiative STAY !

Wer nicht kann, nicht, will nicht mag aber trotzdem spenden möchte:

SPENDEN FÜR STAY!
Kto-Nr. 4 008 408 500
BLZ 430 609 67
IBAN DE51 4306 0967 4008 4085 00
BIC GENODEM1GLS

Infos findet ihr hier:
http://www.stay-duesseldorf.de/

geöffnet ab 17.30 Essen ab 18.00




Transpis malen für den Feministischen Kampftag 2020 (im lz) - wegen Unwetter verschoben auf 15.2.!!

Noch weniger als ein Monat bis zum Achten März 2020 und die Vorabenddemo am 7. März!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Join us! Mach mit!

Heute malen wir die ersten Transpis, Schilder und andere Demo Gadgets.
Du kannst zum Transpi malen kommen, egal ob du schon mal aktiv warst oder nicht, du kannst mal reinschnuppern, einfach mitmalen oder direkt eigene Ideen umsetzen.


Komm ins Linke Zentrum am Sonntag, 09.Februar, 2020 ab 16.30 Uhr

Ort: Linkes Hinterhof, Corneliusstr. 108


Alle FLINT sind herzlich willkommen!


FLINT = Frauen, Lesben, intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen sowie trans Männer

Wir möchten Bündnisse und Räume für alle FLINT-Personen schaffen und insbesondere auch BIPoC herzlich einladen an den Vorbereitungen und Veranstaltungen teilzunehmen!
twitter: FeministischerKampfTag Düsseldorf @FKTNRW2018

insa: FeministischerKampfTag DDorf

facebook: Feministischer Kampftag Düsseldorf


Turn Left!

Die Mieten werden unbezahlbar ... Konzerninteressen sind wichtiger als der Umweltschutz ... Sexismus ist alltäglich ... Ein Rechtsruck geht durch Europa ... Kriege und Waffen sind lukrative Geschäfte.

Ihr wollt nicht tatenlos zusehen? Wollt euch einbringen und euch an Protesten beteiligen?
Sucht Gleichgesinnte und Orte des politischen Austauschs?


Genau das wollen wir, die Interventionistische Linke Düsseldorf (see red!) und Barrikada euch bieten. Wir laden euch daher ein, zu monatlichen Vernetzungstreffen in das Linke Zentrum zu kommen. In der Vergangenheit haben wir uns immer wieder an Aktionen des zivilen Ungehorsams beteiligt und in Bündnissen größere Proteste organisiert.

Wir waren dabei, als der AfD-Bundesparteitag in Köln und die Zufahrtsstraße von Donald Trump beim G20-Gipfel blockiert wurde. In lokalen Bündnissen wie Düsseldorf stellt sich quer organisierten wir Proteste gegen Rechts und im Bündnis Ende Gelände blockierten wir die Kohlebahnen, um den größten CO2-Verursacher in Europa, den Konzern RWE, zu stören.

Über Protestformen wie diese wollen wir mit euch diskutieren und sie gemeinsam mit euch organisieren. Wir wollen uns monatlich mit euch treffen und Antworten auf tagesaktuelle politische Probleme finden. Mal einen Text lesen oder am Abend bei einem Bierchen über die politische Lage sprechen, gehört für uns genauso dazu, wie Workshops z.B. über das Erstellen von Flyern und Aufklebern.

Aber vor allem wollen wir mit euch gemeinsam Protest organisieren.
Eine andere Welt ist möglich!


Kneipenabend




1. FLINT Kneipe & Soli-Kneipe zum Feministischen Kampftag 2020

Am 14.2.2020 findet unsere erste FLINT- Kneipe im linken Zentrum statt. YEAH!!

Was kannst du hier machen?
Dich mit bekannten und noch unbekannten Menschen unterhalten, spielen, vernetzen, feiern, aber auch in Ruhe ein kühles Getränk genießen, mit dem Thekenteam quatschen, ein Buch lesen, dich durch den Stickertisch wühlen und der queerfeministischen Playlist lauschen ... und so das lz mal ganz anders kennenlernen und Dich hier wohlfühlen :)

Als Soli-Kneipe zum Feministischen Kampftag sind an diesem Abend Spenden für die Vorabenddemo am 7.März sowie die Aktionen am 8.März mehr als Willkommen!

FLINT-Kneipe bedeutet, dass dieser Kneipenabend von und für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen sowie trans Männer ist.

Wir möchten Bündnisse und Räume für alle FLINT-Personen schaffen und insbesondere auch BIPoC herzlich einladen an den Planungstreffen und Veranstaltungen teilzunehmen!


Die FLINT-Kneipe soll ein Freiraum sein, in dem du mit netten und achtsamen Menschen eine gute Zeit verbringen kannst - ohne nerviges Mackertum (von dem leider auch linke Räume nicht verschont sind)

Es soll auch ein Schutzraum für diejenigen sein, die sich nicht so gerne in cis-Männer-dominierten Räumen aufhalten und/oder damit schon schlechte Erfahrungen gemacht haben.

["Cis" zu sein bedeutet, dass eine Person sich mit dem Geschlecht, mit dem sie geboren ist, identifizieren kann und sich damit wohl fühlt.


  • Rassismus, Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit, Antisemitismus, Antiziganismus, Mackertum und sonstige diskriminierende, rücksichtslose Verhaltensweisen haben im lz keinen Platz.
    Dies gilt generell und bei FLINT-Veranstaltungen wollen wir nochmal verstärkt darauf achten, damit sich alle hier wohl fühlen können.
    Als überwiegend weiße Veranstalter*innen bemühen wir uns, uns rassismuskritisch zu verhalten und gegen rassistische, antisemitische und antiziganistische Diskriminierung vorzugehen.

    Das Thekenteam ist auch als Awareness-Zuständige ansprechbar.



    Wir freuen uns auf euch!


    twitter: FeministischerKampfTag Düsseldorf @FKTNRW2018

    insta: FeministischerKampfTag DDorf

    facebook: Feministischer Kampftag Düsseldorf


    Transpis malen für den Feministischen Kampftag 2020 (im lz)

    Noch weniger als ein Monat bis zum Achten März 2020 und die Vorabenddemo am 7. März!

    Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - Join us! Mach mit!

    Heute malen wir die ersten Transpis, Schilder und andere Demo Gadgets.
    Du kannst zum Transpi malen kommen, egal ob du schon mal aktiv warst oder nicht, du kannst mal reinschnuppern, einfach mitmalen oder direkt eigene Ideen umsetzen.


    Komm ins Linke Zentrum am Samstag, 15.Februar 2020 ab 15.30 Uhr

    Ort: Linkes Hinterhof, Corneliusstr. 108


    Alle FLINT sind herzlich willkommen!


    FLINT = Frauen, Lesben, intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen sowie trans Männer

    Wir möchten Bündnisse und Räume für alle FLINT-Personen schaffen und insbesondere auch BIPoC herzlich einladen an den Vorbereitungen und Veranstaltungen teilzunehmen!
    twitter: FeministischerKampfTag Düsseldorf @FKTNRW2018

    insta: FeministischerKampfTag DDorf

    facebook: Feministischer Kampftag Düsseldorf


    Feministischer Kampftag 2020 - Offenes Plenum (im Mädchentreff Leyla)

    Wir planen das Aktionswochenende zum Feministischen Kampftag am 8. März 2020

    Join us! Mach mit!

    Ihr könnt die Demo und Aktionen mitorganisieren oder Euch mit eigenen Aktionen am Wochenende rund um den 8.März beteiligen. Komm zum offenen Planungstreffen, egal ob du schon mal aktiv warst oder nicht, du kannst mal reinschnuppern, nur zuhören oder direkt aktiv werden und zum Beispiel in einer AG mitarbeiten.


    Komm zum nächsten Plenum am Mittwoch, 19.Februar, 2020 ab 18.30 Uhr

    Ort: Mädchentreff Leyla, Corneliusstr. 59


    Alle FLINT sind herzlich willkommen!


    FLINT = Frauen, Lesben, intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen sowie trans Männer

    Wir möchten Bündnisse und Räume für alle FLINT-Personen schaffen und insbesondere auch BIPoC herzlich einladen an den Planungstreffen und Veranstaltungen teilzunehmen!
    twitter: FeministischerKampfTag Düsseldorf @FKTNRW2018

    insta: FeministischerKampfTag DDorf

    facebook: Feministischer Kampftag Düsseldorf


    Cafe Bunte Bilder

    Jeden 1., 3. und 5ten Donnerstag im Monat.

    * Gemeinsames Abhängen, Bierchen schlüfern und Diskutieren.
    * Leckerer veganer Mampf gegen Spende
    * Infocafe, Umsonstecke, Kicker und ab und an auch eine Jam Session auf der Bühne in der Halle


    Tür öffnet ab 19:30 Uhr, KücheFürAlle serviert ab etwa 20:30/21:00.

    Filme oder Vorträge machen wir nur noch bei besonderen Anlässen, achtet auf gesonderte Ankündigungen!


    INPUT – antifaschistischer Themenabend

    Ankündigungstext folgt

    -

    INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf existiert seit 2002 und findet in der Regel an jedem letzten Mittwoch im Monat ab 19.30 Uhr statt. Hinzu kommen INPUT-SPEZIALVeranstaltungen. Aktuelle Veranstalter: Antifaschistischer Arbeitskreis an der HSD und AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland (ABR) und SJD – Die Falken Düsseldorf.


    Kneipenabend

    Kneipenabend



    Monatsübersicht Januar
    Monatsübersicht März
    Druckversion


    Linkes Zentrum Hinterhof - Corneliusstr 108 - Düsseldorf - www.linkes-zentrum.de | Login